JUMI logo 75 x 100

button jetzt spenden

Blog der JUMI KINDERHILFE e.V.

.

Kinderschützer fordern Rauchverbot in Autos

Berlin. Manche Eltern stecken sich im Auto eine Zigarette an, während ihre Kinder auf der Rückbank sitzen. Kinderschützer fordern, dies zu verbieten.Rauchverbot im Auto

Rauchen kann schlimm krank machen. Wer immer wieder an den Zigaretten zieht, kann Krebs bekommen. Bei der Krankheit Krebs spielen die Zellen im Körper verrückt. Die Zellen sind die Bausteine des Körpers. Sie sind so klein, dass wir sie nur unter dem Mikroskop sehen können.

Der Qualm ist nicht nur für jene schädlich, die an den Zigaretten ziehen. Auch Menschen in der Nähe schadet es, wenn sie den Rauch abkriegen. Daher ist es nicht gut, wenn Eltern in der Nähe ihrer Kinder rauchen. Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert Politiker nun auf, ein Rauchverbot in Autos zu verhängen, wenn Mädchen und Jungen auf der Rückbank sitzen. Auch sonst sind sie unzufrieden. Sie sagen zum Beispiel auch, dass es in etlichen Bundesländern strengere Regeln auf Spielplätzen, in Schulen oder Kitas geben muss.

Rauchen im Auto ist besonders schädlich. Manche Stoffe sind fünfmal stärker in der Luft als in einer Raucherkneipe. Es hilft auch nicht, das Fenster etwas runterzukurbeln. Rund eine Million Kinder in Deutschland sind Tabakrauch im Auto ausgesetzt.

Im Zigarettenqualm stecken etwa 4.800 chemische Stoffe. Gut 250 dieser Stoffe sind giftig. Nicht nur die giftigen Stoffe sind ein Problem. Rauchen kann auch abhängig machen. Schuld daran hat der Hauptwirkstoff im Zigarettenrauch, das Nikotin. Es wirkt im Gehirn und sorgt dafür, dass wir uns entspannt, glücklich und auch ein bisschen aufgeregt fühlen. Nikotin ist stark giftig. Würde ein kleines Kind eine Zigarette verschlucken, dann wäre es in Lebensgefahr.

Neben dem Nikotin ist auch Teer ein Problem beim Rauchen. Er entsteht, wenn der Tabak verbrannt wird. Zum einen enthält er Stoffe, die die Krankheit Krebs auslösen können. Zum anderen verklebt er in den Atemwegen und in der Lunge kleine Härchen. Sie sollen unsere Atemluft reinigen. Sitzt der Teer auf ihnen, dann können sie ihre Arbeit nicht mehr machen. Irgendwann gelangen Schmutz und Staub ungehindert in unsere Lunge.

AfK/jur/ar

Mehr spannende Nachrichten und Antworten gibt es im Podcast „Hör dich klug!“ auf https://hoer-dich-klug.podigee.io/

Aufbau Selbsthilfegruppe Borderline
Inobhutnahmen von Kindern und Jugendlichen durch J...