JUMI logo 75 x 100

button jetzt spenden

Blog der JUMI KINDERHILFE e.V.

.
MAI
23

Wieso Ameisen Straßen bauen

Ameisen bauen Strasse

Wieso Ameisen Straßen bauen Bremerhaven. Wir Menschen bauen Straßen, um gut von einem Ort zum anderen zu kommen. Ameisen machen es so ähnlich. Ameisen gehören zu den Insekten. Sie haben sechs Beine und einen Körper, der in drei Abschnitte gegliedert ist: Kopf, Brust und Hinterleib. Am Kopf haben sie Fühler, mit denen sie sich orientieren können. Ameisen gibt es fast überall auf der Welt. Naturschützer kennen etwa 15.000 verschiedene Arten. In Deutschland gibt es 110 Arten. Ameisen leben nie allein. Wenn, dann finden wir sie haufenweise, denn sie bilden einen sogenannten Staat. Und in diesem hat jede Ameise ihre Aufgabe. Wie wir Menschen bauen Ameisen Straßen. Wir Menschen tun das, um schnell und komfortabel von einem Ort zum anderen zu kommen. Ameisen bauen Straßen, wenn sie damit ihren We...

Weiterlesen
  1903 Aufrufe
MAI
22

Nistkästen sauber machen - Vögel brauchen Brutplätze

Nistkaesten sauber machen

Nistkästen sauber machen - Vögel brauchen Brutplätze Berlin. Amsel, Drossel, Fink und Star: Sie alle brüten im Frühjahr Nachwuchs aus. Mit einem Nistkasten können wir ihnen helfen. Jetzt ist es Zeit, die Wohnungen für Vögel sauber zu machen. Vögel haben früher in alten Baumstämmen, unter Dachrinnen, Reetdächern oder in Mauerspalten genistet. Dort kommen sie auch heute noch unter. Doch in Städten gibt es inzwischen weniger davon. Nistkästen sind somit eine Art Ersatzwohnung für die Vögel. Sie nehmen sie dankbar an. Wichtig ist, dass sie ohne Chemie hergestellt werden. Sind sie aus Holz, dann schützt das im Sommer vor Hitze. Es hält aber auch Kälte ab. Vögel polstern die Nistkästen von innen mit Gräsern, Moos oder Lehm aus, und so entsteht ein gemütliches Nest. Nicht gut sind Nistkästen aus ...

Weiterlesen
  1894 Aufrufe
MAI
16

Was blubbert da eigentlich im Wasser?

Kohlensaeure im Wasser

Was blubbert da eigentlich im Wasser? Bremerhaven. Drehen wir eine Flasche Mineralwasser auf, dann zischt es. Wir können dabei auch kleine Bläschen sehen. Wie aber kommen die da eigentlich hinein? Die meisten Menschen wissen, dass es sich hierbei um Kohlensäure handelt. Kohlensäure ist Kohlendioxid, das eine Verbindung mit Wasser eingegangen ist. Das Kohlendioxid kennen wir auch aus den Berichten zum Klimawandel. Das Gas ist mitverantwortlich dafür, dass auf der Erde die Temperaturen steigen. Die Kohlensäure bleibt in der Flasche stabil, solange sie geschlossen ist. Sehen können wir sie dabei nicht. Öffnen wir die Flasche, dann ändert sich das. Es zischt. Und wir sehen die kleinen Bläschen aufsteigen. Das Kohlendioxid entweicht dann. Die Kohlensäure ist also da, solange in der Flasche Druc...

Weiterlesen
  1831 Aufrufe
MAI
02

Können Spinnen hören?

Koennen Spinnen hoeren

Können Spinnen hören? Bremerhaven. Hunde und Katzen hören. Pferde auch. Doch wie ist das eigentlich mit Spinnen? Haben sie ebenfalls Ohren? Und wo sitzen die? Viele Menschen gruseln sich etwas vor Spinnen. Wenn sie sie im Haus entdecken, tun sie alles, um sie wieder loszuwerden. Sie sammeln sie zum Beispiel in einem Glas ein und bringen sie nach draußen. So haben die Tiere eine Chance, den Ausflug ins Haus zu überleben. Spinnen gibt es schon seit mehren Hundert Millionen Jahren auf der Erde. Sie haben acht behaarte Beine, Mundwerkzeuge und viele Augen. Sie können einen Faden spinnen, der 20 Mal dünner ist als eines unserer Haare. Dabei ist dieser äußerst reißfest. Kleine Webspinnen lassen sich einfach vom Wind mitnehmen. Er trägt sie viele Kilometer weit. Dort, wo sie ankommen, leben sie d...

Weiterlesen
  1661 Aufrufe
Markiert in:
APR
18

Wie sieht es im Weltraum aus?

Wie sieht das Weltall aus

Wie sieht es im Weltraum aus? Bremerhaven. Viele Kinder träumen davon, einmal ins All zu fliegen. Doch wie sieht es dort oben eigentlich aus? Was erwartet uns auf dieser Reise? Der Weltraum beginnt etwa 100 Kilometer über unserem Planeten. Dort endet nach und nach die Luftschicht, die unseren Planeten umgibt. Sobald wir im All ankommen, ist es still um uns. Es gibt nichts zu hören. Denn im Weltraum gibt es keine Luft. Und ohne Luft kann Schall nicht weitertransportiert werden. Insofern ist es sehr ruhig, sobald wir das All erreicht haben. Schauen wir bei unserer Reise aus dem Fenster unseres Raumschiffs, dann ist es dunkel und wir sehen helle Sternpunkte. Ohne Luft kann das Sonnenlicht nicht gestreut werden. Daher ist alles schwarz. Natürlich treffen wir im All auf zahlreiche Planeten. Fac...

Weiterlesen
  2027 Aufrufe
Markiert in: